Muttersprachler/innen

 

Arabisch-Muttersprachler/innen: Teilnahme an einer Lehrveranstaltung Arabisch?

Sie sprechen Arabisch als erste oder zweite Muttersprache, sind aber in Deutschland aufgewachsen und können die arabische Schrift nicht lesen und schreiben? Selbstverständlich können Sie trotzdem Lehrveranstaltungen des Bereiches Arabisch besuchen!

Wie?

  • Alternative 1: Sie besuchen den Kurs „Arabisch I“ und schließen diesen mit einem Leistungsschein ab. Mit der Beherrschung der arabischen Schrift haben Sie die Voraussetzung für die Teilnahme an einem der fortgeschrittenen Kurse erworben. Diese sind in der Ausschreibung neben dem Titel mit der Stufe des Europäischen Referenzrahmens B1 oder B2  gekennzeichnet.
  • Alternative 2: Sollten Sie bereits die arabische Schrift beherrschen, ist eine Teilnahme an den Sprachlehrveranstaltungen unterer Kursstufen nicht sinnvoll, da sie sich an Nicht-Muttersprachler oder Studierende mit sehr geringen Vorkenntnissen richten. Eine Teilnahme an speziell gekennzeichneten Konversationskursen ist aber selbstverständlich möglich..

Nähere Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen

 

Russisch-Muttersprachler/innen: Teilnahme an einer Lehrveranstaltung Russisch?

Sie sprechen Russisch als erste oder zweite Muttersprache, sind aber in Deutschland aufgewachsen und können die kyrillische Schrift nicht lesen und schreiben? Selbstverständlich können Sie trotzdem Lehrveranstaltungen des Bereiches Russisch besuchen!

Wie?

Alternative 1: Sie besuchen den Kurs „Russisch I“ und schließen diesen mit einem Leistungsschein ab. Mit der Beherrschung des Alphabets haben Sie die Voraussetzung für die Teilnahme an einem der fortgeschrittenen Kurse erworben. Diese sind in der Ausschreibung neben dem Titel mit der Stufe des Europäischen Referenzrahmens A2, B1 oder B2  gekennzeichnet. Außerdem werden Sie in diesen Lehrveranstaltungen gezielt auf das Zertifikat TORFL (Russisch TRKI = Testy po russkomu jazyku kak inostrannomu) vorbereitet, das auch für Muttersprachler zum Nachweis von Sprachkenntnissen geeignet ist. Informationen zu den Stufen des TRKI/TORFL finden Sie u.a. auf den Seiten unseres Prüfungspartners in Heidelberg: http://www.trki.uni-hd.de/einleitung.html

Alternative 2: Sollten Sie bereits die kyrillische Schrift beherrschen, ist eine Teilnahme an den Sprachlehrveranstaltungen unterer Kursstufen nicht sinnvoll, da sie sich an Nicht-Muttersprachler und Studierende mit sehr geringen Vorkenntnissen richten. Eine Teilnahme an speziell gekennzeichneten Konversationskursen und an den Vorbereitungskursen des TORFL/TRKI ist aber selbstverständlich möglich.

Alternative 3: Außerdem können Sie unsere Themenkurse besuchen. 

Nähere Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen

 

Türkisch-Muttersprachler/innen: Teilnahme an einer Lehrveranstaltung Türkisch?

(Zusatzinformationen für Personen aus Aserbaidschan, Turkmenistan, Usbekistan, Kasachstan)

Sie sprechen Türkisch als erste oder zweite Muttersprache, sind aber in Deutschland aufgewachsen? Selbstverständlich können Sie trotzdem Lehrveranstaltungen des Bereiches Türkisch besuchen!

Wie?

  1. Wenn Sie Türkisch intuitiv sprechen, ohne die grammatischen Regeln zu beherrschen, auch noch nie in Ihrem Leben Türkisch geschrieben haben, sind Sie im Kurs „Türkisch I“ richtig. Nach Abschluss des Kurses mit einem Leistungsschein haben Sie die Voraussetzung für die Teilnahme an einem der fortgeschrittenen Kurse erworben.
  2. Sollten Sie bereits Türkisch lesen und schreiben können, ist eine Teilnahme an den Sprachlehrveranstaltungen unterer Kursstufen nicht sinnvoll, da sie sich an Nicht-Muttersprachler und Studierende mit sehr geringen Vorkenntnissen richten. Eine Teilnahme an speziell gekennzeichneten Konversationskursen ist aber selbstverständlich möglich.
  3. Außerdem können Sie unsere Themenkurse besuchen. Diese haben die Anerkennung als SQ-Modul.
  4. Als Sprecher einer dem Türkischen verwandten Sprache sollten Sie je nach Ihren Vorkenntnissen entscheiden: Sprechen und verstehen Sie  gut Türkisch, können aber nicht korrekt schreiben, sollten Sie einen der Anfängerkurse besuchen. Bei fortgeschrittenen Kenntnissen empfiehlt sich die Teilnahme an den leider derzeit nicht in jedem Semester angebotenen Konversationskursen. Selbstverständlich stehen auch Ihnen die Themenkurse (SQ-Module) offen.

Nähere Informationen zu den angebotenen Lehrveranstaltungen