Hilfe zur Selbsthilfe

Beratung – Selbstlernmaterial – Schreibblog

Beratung für Studierende und Promovierende

Egal, welchen wissenschaftlichen Text Sie schreiben oder in welcher Phase des Schreibprozesses Sie sich befinden: Wir begleiten Sie individuell, von der Themenfindung bis zur Überarbeitung. Gemeinsam erarbeiten wir am Beispiel Ihrer aktuellen Schreibaufgabe Strategien, mit denen Sie Ihr individuelles Vorgehen und Ihren Text verbessern können. Zum Schluss überlegen wir konkrete nächste Arbeitsschritte.

Beratung während der Corona-Pandemie

Unsere Beratung findet auch während der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie statt: per WebEx, Skype, telefonisch oder per E-Mail. Schreiben Sie uns im Bedarfsfall bitte eine E-Mail.

Wenn Sie möchten, geben wir Ihnen in der Beratung auch eine Rückmeldung zu konkreten Ausschnitten Ihrer Texte. Oberstes Ziel ist hierbei, Hilfe zur Selbsthilfe zu leisten, sodass Sie auch für zukünftige Schreibprojekte gerüstet sind. Mailen Sie uns dazu bitte spätestens 2-3 Tage vor dem Beratungstermin bis zu 3 Seiten Ihres Textes, die Sie für besonders repräsentativ halten oder mit denen Sie sich besonders unsicher fühlen. Wir lektorieren oder korrigieren jedoch keine deutschen Texte! Schreiben Sie uns daher bitte begleitend zu Ihrem Textauszug, auf welche Aspekte (z. B. Struktur, Formulierung, Argumente ...) wir uns konzentrieren sollen.

  • Wir tauschen uns nicht mit den Lehrenden über Ratsuchende oder die Inhalte der Gespräche aus. Die Gespräche sind vertraulich.
  • Wir geben weder inhaltliche noch fachliche Hinweise oder verfassen Elemente der Texte. Wir helfen auch nicht bei Übersetzungen von Texten.
  • Wir beraten nicht-direktiv: Die Verantwortung für die Texte bleibt die ganze Zeit bei den Schreibenden.
  • Die Schreibberatung ist weder als Coaching noch als psychosoziale Einrichtung zu verstehen. Hierfür können wir Ihnen entsprechende universitäre oder uni-nahe Einrichtungen empfehlen.
  • Das Angebot ist für Studierende und Promovierende der Uni Stuttgart kostenlos.

Selbstlernmaterial: Tipps zum wissenschaftlichen Schreiben

Wir haben Einstiegsbroschüren zum wissenschaftlichen Schreiben entwickelt, um einen kleinen Einblick in die verschiedenen Teilthemen des Schreibprozesses und der Textsorten zu ermöglichen. Sie bieten eine Orientierung und sollen Sie beim Selbststudium unterstützen.

Tipp: Kennen Sie schon unsere „Schreibtipps“ zum Sammeln und Tauschen? Hier sind wichtige Hinweise rund ums wissenschaftliche Schreiben auf den Punkt gebracht. Halten Sie auf dem Campus Ausschau oder holen Sie sich das ganze Paket in der Schreibwerkstatt ab!

Schreibblog

Gemeinsam gegen Schreibschwierigkeiten

Sicherlich kennen Sie das? Sie kommen bei Ihrem Schreibprojekt nicht weiter. Sei es, dass Sie keine Vorstellung von Ihrem Untersuchungsgegenstand haben, sei es, dass Ihnen die Motivation fehlt, länger am Ball zu bleiben oder sei es, dass Sie vor einem Berg an Forschungsliteratur stehen und nicht wissen, wie Sie damit effizient umgehen können? Dies sind nur ein paar der Schreibschwierigkeiten, mit denen sich Schreibende konfrontiert sehen. Genauso gut kann es aber auch sein, dass Sie bereits Methoden kennengelernt haben, die Ihnen persönlich bei Ihrem Schreibprozess weitergeholfen haben und die Sie daher gerne mit anderen Schreibenden teilen möchten. In diesem Schreibblog bietet sich Ihnen nun die Möglichkeit, miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Beiträge sind hierzu in zwei Kategorien gegliedert:

  1. Unter der ersten Kategorie „Probleme beim Schreiben“ finden Sie persönliche Probleme, die Sie als Studierende mit dem Schreiben haben.
  2. In der zweiten Kategorie „Erfolgsrezepte beim Schreiben“ finden  Sie die Möglichkeit, sich über hilfreiche Tipps und Tricks für ein effektives Schreiben zu informieren.

Schreibblog

Zum Seitenanfang