EC DaFLL

Erweiterungscurriculum Deutsch als Fremdsprache Lehren Lernen

Sie wollen ...

  • Botschafterinnen und Botschafter der deutschen Sprachen und Kultur im In- und Ausland werden?

  • Kompetenzen erwerben, die über Ihren Studiengang hinausgehen?

  • die Zukunft Deutschlands mitgestalten?

Dann sind Sie im EC DaFLL genau richtig! 

Muttersprachler ist kein Beruf.

Das Erweiterungscurriculum Deutsch als Fremdsprache lehren lernen (EC DaFLL) trägt dem stetig wachsenden Bedarf an qualifizierten Lehrerinnen und Lehrern für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache (DaFZ) mit den entsprechenden Sprachlehrkompetenzen Rechnung und fördert die Flexibilität der Absolventinnen und Absolventen, insbesondere im Hinblick auf die Freizügigkeit der Berufswahl im europäischen Binnenmarkt, aber auch weltweit.

Das EC DaFFL ist

  • berufsqualifizierend
  • studienbegleitend und studierendenorientiert
  • fachaffin und fachübergreifend
  • interdisziplinär und international
  • wissenschaftsbasiert und praxisorientiert
  • flexibel und rhizomatisch
  • hybrid

Guter Unterricht ist gutes Handwerk.

Basismodule

  • EC DaFLL Basismodul I:          Sprachliche Mittel
  • EC DaFLL Basismodul II:         Rezeptive und Produktive Kompetenzen

Aufbaumodule

  • EC DaFLL Aufbaumodul:         Grammatik lehren lernen
  • EC DaFLL Aufbaumodul:         Unterricht planen und gestalten
  • EC DaFLL Aufbaumodul:         Landes- und Kulturkunde DACHL
  • EC DaFLL Aufbaumodul:         Testen und Bewerten
  • EC DaFLL Aufbaumodul:         Lernen und Motivation in der Erwachsenenbildung
  • EC DaFLL Aufbaumodul:         DaFZ-Container
  • EC DaFLL Aufbaumodul:         Literatur im DaFZ-Unterricht

Praxismodule

  • EC DaFLL Praxismodul I:         Lehrtandem
  • EC DaFLL Praxismodul II:        Unterrichtsbeobachtung und Reflexion
  • EC DaFLL Praxismodul III:       Unterrichtspraktikum und Reflexion

Wahlmodule

  • jedes Semester kann in interessanten Projekten mitgearbeitet werden, die als Wahlmodul anerkannt werden
  • ausgewählte in der Linguistik/Germanistik und/oder NDL belegte Lehrveranstaltungen können als Wahlmodul anerkannt werden

Modulhandbuch

 

Studiendauer im EC DaFLL

Die Studiendauer im EC DaFLL kann variieren. In der Regel absolvieren die Studierenden nach drei Semestern. Es ist aber auch möglich, das Studienprogramm nach zwei, vier oder mehr Semestern abzuschließen.
Hier aufgeführt sind Empfehlungen.

Studienverlaufsplan

  • Das Studienprogramm richtet sich an eingeschriebene Studierende aller Fachrichtungen der Universität Stuttgart. Bei freien Kapazitäten können MitarbeiterInnen der Universität Stuttgart sowie Gasthörende aufgenommen werden.
  • Das Studienprogramm kann sowohl zum Sommer- als auch zum Wintersemester begonnen werden.
  • Studierende ab dem 2. Fachsemester können ihren Belegwunsch für die einzelnen Module über C@MPUS (--> Deutsch --> Fachbereich III) abgeben.
  • Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Belegwünsche ausschließlich für die Basis- und Aufbaumodule abgeben können.
  • Für alle Praxismodule sowie für die Wahlpflichtmodule können keine Belegwünsche abgegeben werden. Die Zuteilung erfolgt individuell.

Bitte beachten Sie, dass die Zuteilung der Plätze in allen Modulen des EC DaFLL grundsätzlich händisch erfolgt.
Im 1. Semester im Studienprogramm muss ein Basismodul belegt werden; Aufbaumodule können belegt werden.

Überfachliche Schlüssekqualifikation

Die Basis- und Aufbaumodule des Erweiterungscurriculums Deutsch als Fremdsprache lehren lernen (EC DaFLL) können als überfachliche Schlüsselqualifikationen belegt werden.

Fachaffine Schlüsselqualifikationen

Ausgesuchte Module können in kooperierenden Studiengängen als fachaffine Schlüsselqualifikationen belegt werden.
(siehe auch Interdisziplinäre Lehre)

Durch Lehren lernen wir. Seneca

Durch rhizomatische Lehre können in Zusammenarbeit des Studienprogramms Deutsch als Fremd- und Zweitsprache mit dem Fachbereich Linguistik/Germanistik sowie der NDL Synergien genutzt und dadurch Lehrveranstaltungen bilateral anerkannt werden.

Fachbereich Linguistik/Germanistik

Fachbereich NDL/Germanisitk

Studienprogramm EC DaFLL

 

Martina Widon

Akademische Mitarbeiterin
Projektleitung EC DaFLL

Zum Seitenanfang